Copyright 2018 - Mango e.V.

Koolo-Hinde I - 2000/2001

Der fünfte medizinische Einsatz in Guinea.

Von Dezember 2000 bis Januar 2001 fand der erste Einsatz im neu errichteten Operationszentrum in Koolo-Hinde statt.

Unser Team

  • Team 2001Andrea Scheltdorf, Op - Pflegerin
  • Angelika Barth, Gynäkologin
  • Irmgard Driesen, Krankenschwester
  • Manuela Pohlen, Krankenschwester
  • Marga Günther, Sozialarbeiterin
  • Peter Knüpfer, Anästhesist
  • Christian Hausséguy, Chirurg
  • Andreas Schulze, OP - Pfleger
  • Charly Hofmann, OP - Pfleger
  • Alimou Barry , Chirurg
  • Gerald Heinbuch, Anästhesist

Unser Bericht

Vorbereitungen in Deutschland

Im Hinblick auf den Materialbedarf gab es diesmal zwei Probleme: einerseits wussten wir, wie immer nicht genau, wie viel brauchbares Material noch in Guinea war, andererseits galt es, ein neues OP - Zentrum in Betrieb zu nehmen. Jeder hat also versucht, soviel wie möglich und so gezielt es ging Material zu beschaffen. Insbesondere wurde dies von Frau Driesen und Dr. Barry für den Bereich Zentrumseinrichtung und vor allem von Frau Rössling mit starker Unterstützung durch die Universitätsklinik Heidelberg geleistet. Neben verschiedenen Geräten und Wagen voll Wäsche konnte insgesamt ein 7,5 Tonnen - LKW in Heidelberg geladen werden. Vor allem einige Team-Mitglieder sowie zahlreiche andere Personen haben den Rest dazu beigetragen, dass im Oktober 2001 ein 40 Fuß Container beladen werden konnte.

Es sei auch darauf verwiesen, dass in diesem für MANGO entscheidenden Jahr viele große und kleine Spenden eingegangen sind, so dass der Einsatz auch finanziell abgesichert war. Dafür allen ein herzliches Dankeschön!

Als der Container nun endlich den Zielhafen erreicht hatte, fingen die üblichen Probleme an. Dabei wurde erneut deutlich, dass Guinea die administrativen Probleme (Dummheit und Korruption) noch nicht überwunden hat. Für das Löschen des Containers sowie die Überführung der Ladung nach Koolo Hinde sind wir unserer Partnerorganisation ADSD und deren Präsident, zugleich dem Repräsentanten von MANGO, El Hadj Alpha Oumar Barry, dankbar. Die Höhe der Rechnungen in diesem Zusammenhang wird noch überprüft.

Weiterlesen ...

Bilder vom Einsatz

f m

Spendenkonto

Spendenkonto: Frankfurter Sparkasse

Empfänger: Mango e.V.

IBAN: DE82 5005 0201 0000 1094 39

Unser Newsletter

Für aktuelle Informationen melden Sie sich bitte zu unserem Newsletter an:

Mango e.V.

Mango-medizinische Aktionen in Guinea e.V.

Dr. Rainer Boettge
An der oberen Lache 18
65933 Frankfurt am Main
boettge@mango-ev.de