Copyright 2022 - Mango e.V.

Mango e.V.

Liebe Freunde

das Jahr 2020 neigt sich dem Ende und um Mango ist es ruhig geworden. Die aktuelle Lage der weltweiten Coronapandemie und auch die politische Lage in Guinea macht uns eine aktive Arbeit in Guinea unmöglich. Der Einsatz 2020 musste abgebrochen werden.Nach gewaltsamen Auseinandersetzungen wurde in diesem Jahr die Wahl des Präsidenten durchgeführt. Damit geht eine zweijährige politische Krise zu Gunsten des alten Präsidenten zu Ende. Dieser hatte im Februar dieses Jahres, sechs Monaten vor Ende seiner letzten Amtszeit, eine Verfassungsänderung zur Abstimmung gestellt, die eine weitere Amtszeit des Präsidenten ermöglichen soll. Dieses Referendum stieß damals auf erheblichen Wiederstand landesweit. Auf grund der Sicherheitslage war der Verein gezwungen, das Team1 aus dem Land zurückzuholen und die Reise für 2 weitere Teams abzusagen.Die weitere Amtszeit ändert nicht viel für die Menschen in Guinea. Es gibt weiterhin keinen regelmäßigen Strom, kein Leitungswasser und keine adäquate medizinische Versorgung. Glücklicherweise hat die Corona-Pandemie wenige Opfer gefordert. Die überschaubare Zahl von Corona-Opfern ist der geringen allgemeinen Lebenserwartung in Guinea (65-jährige sind eine Rarität) geschuldet. Zur Pandemiebekämpfung spendete Mango Masken für die Dorfbewohner in Koolo und Hygiene-Kits für die Grundschule. Die Masken wurden vom Dorfschneider angefertigt.Mango wird sich bemühen, sobald die Lage es zulässt, weiterhin einen Beitrag zu leisten. Für 2021 hatte Mango aufgrund der prekären Lage keinen Einsatz in Guinea geplant. Stattdessen prüft Mango, im Februar 2021 eine Reise für ein kleines Team zu organisieren. die Aufgaben des Teams sollen sein: • Inspektion der kompletten Liegenschaft • Aufräumen und Inventur des Materials (der Inhalt des verspäteten Containers konnte nur provisorische abgestellt werden) • Prüfung der Wasserversorgungsanlage (Brunnen, Solarpaneele und Wasserleitungen) • Erkundung der Lage und Eindrücke im Lande zur Vorbereitung des künftigen Einsatzes, Hauptaugenmerk wird hier der Zustand der 350 Km Nationalstraße sein, die zurzeit aufgrund von Sanierungsarbeiten aufgerissen ist. Die Reise innerhalb eines Tages nach Koolo-Hinde scheint kaum möglich. Auf diese Tätigkeiten muss sich der Verein beschränken. Trotz alledem blicken wir voller Hoffnung in die Zukunft. Die finanzielle Lage des Vereins ist stabil.  Wir wünschen Euch in dieser Zeit eine friedliche Weihnacht und einen guten Start ins neue Jahr. Wir wünchen Euch, Euren Familien und uns vor allen Dingen Gesundheit und Wohlergehen in dieser besonderen Zeit. Für den Vorstand Bailo Barry, Andreas Schulze

f m

Spendenkonto

Spendenkonto: Frankfurter Sparkasse

Empfänger: Mango e.V.

IBAN: DE82 5005 0201 0000 1094 39

Log-In